AdWz WP-Plugin 10 – 302 Found

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 10 – 302 Found

Das Plugin mg404Rewrite überschreibt bis zur Version 0.4 bei erfolgreichen Anfragen den HTTP-Statuscode 404 Not Found durch 200 OK, damit Permalinks auch ohne das Apache-Modul mod_rewrite funktionieren.

Nicht immer wirklich richtig, denn WordPress sendet bei Trackback-Referenzen (die Dinger zur Selbstreferenzierung der Blogs untereinander) nicht den HTTP-Statuscode 200 OK. Der Code 302 Found mit der Referenz zum dazugehörigen Beitrag wird gesendet, damit anschliessend dieser angezeigt werden kann.

Version 0.5 wird diesen Sonderfall durch eine kleine Änderung berücksichtigen.

Damit bei einer nicht vorhandenen Anfrage die richtige Antworte – HTTP-Statuscode 404 not found – gesendet werden kann, wird der Header exklusiv unter der folgenden Bedinung überschrieben.

if (!is_404())
...

Die WordPress-API bietet die Möglichkeit über die Funktion is_trackback einen Trackback abzufragen. Das Blog sendet bei nicht aktivem Permalinks oder nutzbaren mod_rewrite Regeln den HTTP-Statuscode 302 Found mit einem Verweis auf den dazugehörigen Beitrag. Der Statuscode wird von WordPress in diesem Fall geändert und sollte nicht durch das Plugin auf 200 OK gesetzt werden.

Die folgende kleine Änderung ist ausreichend, um auf Trackback-URL richtig zu reagieren, denn das Plugin soll nichts machen – WordPress wird die Verarbeitung übernehmen.

if (!is_404() && !is_trackback())
...

Die aktuellste Version des Plugins ist auf der Plugin-Homepage zu finden.

Tags: , ,

Eine Antwort zu “AdWz WP-Plugin 10 – 302 Found”

  1. Angela B. sagt:

    Als „Nicht IT-Expertin“ wusste ich nicht, dass Permalinks in WP nur mit dem erforderliche Modul “mod_rewrite” funktionieren.
    Bin von einem Provider zu Strato gewechselt, und bei der Neuinstallation meines Blogs zug es mir dann die Füße weg, als nach der Aktivierung ‚Permalinks‘ jedesmal die ganze DB sich verabschiedete…
    Der Verzweiflung nah (denn ich wollte keinesfalls auf diese Art der Linkanzeige verzichten) habe ich dann hier das Plugin *mg404Rewrite* gefunden. Die Version 0.6 installiert und bisher läuft alles super.

    Daher möchte ich nicht vergessen zu sagen:
    ..:: RIESENDANK und Hut ab für dieses super Plugin !! ::..

Hinterlasse eine Antwort