MyBookWorld MioNet Bug

NAS MyBookWorld aktualisiert und der Ruhezustand ist in weite Ferne gerückt? Auf der Suche nach dem Übeltäter sind mir Prozesse im Zusammenhang mit MioNet aufgefallen.

MyBookWorldEdition II :: Networkmanager / Remotezugriff MioNet

MyBookWorldEdition II :: Networkmanager / Remotezugriff MioNet

Unabhängig der Einstellung im Network Manager unter Remotezugriff wird der Dienst MioNet gestartet. Da muss sich im letzten Firmware-Update ein kleiner Fehler eingeschlichen haben.

HinweisDer Fehler ist in der folgenden Konfiguration aufgetreten. Western Digital WDH2NC20000E My Book World Edition II 2TB NAS externe Festplatte, Firmware-Version 01.01.16 with MioNet 4.1.0.0.171

Das Start- / Stop-Skript /etc/init.d/S9M_mionet steuert mit der folgenden Bedingung über die Semaphore /etc/.mionet_on_startup die Verfügbarkeit.

if [ ! -f "/etc/.mionet_on_startup"  ]; then
	exit 1
fi

Wer oder was startet MioNet in regelmäßigen Abständen?

Die Suche im MioNet-Installationsverzeichnis (/usr/mionet) zeigt den merkwürdigen Eintrag in monitorCVM.sh.

## This will be called by Wistron's HW monitoring daemon every 1330 seconds.

Lösung

Einfach die Bedingung aus S9M_mionet am Anfang in monitorCVM.sh einfügen, dann ist endlich in Abhängigkeit der Konfiguration Ruhe im NAS. :-)

#!/bin/sh                                                                   
...
#        do not add additional echos inside the function. (?)
#                                                            
 
if [ ! -f "/etc/.mionet_on_startup"  ]; then                 
 exit 1                                                      
fi                                                           
 
DATE=`date`;                                                 
...

/usr/mionet/monitorCVM.sh

Tags: ,

2 Antworten zu “MyBookWorld MioNet Bug”

  1. Holger sagt:

    Schöne Anleitung, aber für mich als Linux unwissender nicht umsetzbar :-( Ich suche jetzt schon seit mehreren Wochen nach einer Schritt für Schritt Anleitung um diesen scheiß Mionet Dienst zu beenden, aber leider setzen alle Anleitungen auf gewisse Grundkenntnisse bzgl. Linux die ich leider nicht habe. Kennst vielleicht jemand eine Anleitung evtl. auch noch in deutscher Sprache…???

    Gruß Holger

  2. mg sagt:

    @Holger; leider nicht, aber so richtig schwer ist es auch nicht.

    1. SSH-Zugang im Network Storage Manager (Erweiterten Modus) unter System / Erweitert aktivieren.

    2. Verbindung in der Shell zum NAS herstellen (ssh -l root nas).

    3. vi /usr/mionet/monitorCVM.sh

    4. i und die o.a. Lösung einfügen.

    5. ESC :wq

Hinterlasse eine Antwort