Artikel mit ‘Plugin’ getagged

AdWz WP-Plugin 15 – HTTP-Response

Donnerstag, 05. März 2009

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 15 – HTTP-Response

Im ersten Schritt zur Umsetzung der Idee aus
AdWz WP-Plugin 14 – Post
muss die Seite vor der Auslieferung (HTTP-Response) angepasst werden. In der Antwort müssen alle enthaltenen Formulare mit der Methode Post gefunden werden. Wann oder wo Formulare eingebaut werden ist zuvor nicht bekannt. Die Verarbeitung muss kurz vor der Auslieferung erfolgen, damit alle aktivierten Plugins und andere WordPress Anpassungen die Anfrage vor dem Plugin mg404rewrite ausgewertet haben.

Vergeblich auf der Suche nach einem guten Einstiegspunkt (Hook) in der WP-API habe ich die PHP-Funktion ob_start – Ausgabepufferung aktivieren – gefunden.

(mehr …)

AdWz WP-Plugin 14 – Post

Dienstag, 03. März 2009

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 14 – Post

Die Entwicklung des Plugins mg404rewrite hatte ich eigentlich mit der mod_rewrite Aktivierung bei Strato eingestellt, aber das Plugin wurde mittlerweile bei wordpress.org um die 300 mal heruntergeladen und eine mögliche Lösung für die Verarbeitung übermittelter Formulardaten durch die Variante Post ist mir schon vor einiger Zeit eingefallen.

Problem

Der Workaround, Permalinks durch eine benutzerdefinierte Fehlerseite auflösen zu können, funktioniert nicht für übertragene Daten mit der Methode Post.

Eine Lösungsmöglichkeit für eine oder wenige Seiten mit Formularen beschreibt Ingo Henze in „Es geht doch, Kontaktformular mit POST und Permalinks„.

Aber für viele Seiten wird die manuelle Lösung schnell unübersichtlich und mit etwas Dynamik wie z.B. durch ein Plugin auf mehr oder weniger allen Seiten unmöglich.

Wie könnte eine allgemeine Lösung durch ein Plugin aussehen?

(mehr …)

AdWz WP-Plugin 12 – 304 Not Modified

Freitag, 15. Februar 2008

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 12 – 304 Not Modified

Das Plugin mg404rewrite läuft seit einigen Monaten stabil in diesem Blog und wurde in der einen oder anderen WordPress-Installation mit aufgenommen. Grund genug sich die ToDo-Liste anzusehen. „Conditional Gets“ und „HTTP-Post“ werden durch das Plugin noch nicht verarbeitet. Dieser Teil der Artikelserie „AdWz …“ setzt sich mit dem Thema „Conditonal Gets“ auseinander.

„Conditional Gets“ werden u.a. für sogenannte Feeds benötigt. WordPress, andere Blogs und viele Quellen im weltweitem Netz bieten einen Newsfeed an.

Feed Icon

Feed oder Newsfeed (RSS oder Atom) ist ein elektronisches Nachrichtenformat, das dem Nutzer ermöglicht, über Inhalte einer Website, Änderungen daran oder Nachrichten in gegebenenfalls zusammengefasster Form auf dem Laufenden zu bleiben.

(mehr …)

AdWz WP-Plugin 11 – Trackbacks

Sonntag, 25. November 2007

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 11 – Trackbacks

In der Blogosphäre werden die Blogs untereinander vernetzt. Die erforderlichen Links werden durch Trackbacks oder Pingbacks erzeugt. Dazu werden zwischen den beteiligten Weblogs nach einem festen Protokoll Daten ausgetauscht, die die Beziehung zwischen den betreffenden Einträgen herstellen. Der Titel, Name des Blogs, die Quelladresse und ein Auszug aus dem Artikeltext werden der Zieladresse über eine HTTP-Post Anfrage übertragen.

Sollte ein Fehler auftreten (HTTP-Statuscode 404 Not Found) werden die Daten einer Anfrage über HTTP-Post vom Webserver nicht der Fehlerseite übergeben. Die Permalinks für Trackbacks in der Form http://mgsimon.de/sample-post/trackback werden mit der Lösung über die Fehlbehandlung nicht funktionieren.

(mehr …)

AdWz WP-Plugin 10 – 302 Found

Dienstag, 13. November 2007

(AdWz; Auf dem Weg zum) WP-Plugin 10 – 302 Found

Das Plugin mg404Rewrite überschreibt bis zur Version 0.4 bei erfolgreichen Anfragen den HTTP-Statuscode 404 Not Found durch 200 OK, damit Permalinks auch ohne das Apache-Modul mod_rewrite funktionieren.

Nicht immer wirklich richtig, denn WordPress sendet bei Trackback-Referenzen (die Dinger zur Selbstreferenzierung der Blogs untereinander) nicht den HTTP-Statuscode 200 OK. Der Code 302 Found mit der Referenz zum dazugehörigen Beitrag wird gesendet, damit anschliessend dieser angezeigt werden kann.

Version 0.5 wird diesen Sonderfall durch eine kleine Änderung berücksichtigen.

(mehr …)

 << 1 2 3 4 >>